Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6
Tasche MOONLIT6

Tasche MOONLIT6

Normaler Preis €120,00 inkl. MwSt.

Die ungefütterte Querformat-Tasche für jeden Tag und Abend mit weichen, bequemen Riemen, die in der Länge verstellbar sind.

Riemen: Aus hautfreundlichem vegetabil-gegerbtem Leder. In kleinen Schritten längenvariabel sowie in halber Länge zu verwenden. Weich und bequem.

Länge: 112 cm

Innenleben: Ungefüttert, Platz genug für Halbliterflaschen.


Tragevarianten: Kann von kurz über der Schulter bis hin zu lang und quer oder auch als Hüfttasche getragen werden.
Kombinierbar mit MOG8.

Material: Kuhleder

Maße (H x B):  220 x 300 mm

Gewicht: 0,3 kg

Ina Kent. Wien. Seit 2007. Aus dem Bedürfnis, etwas Neues und Anderes zu schaffen, gründete die Autodidaktin Ina Kent 2007 ihr gleichnamiges Taschen-Label in Wien-Neubau. Eigene Erfahrung und aufmerksame Beobachtung liefern ihr die Ansatzpunkte für Taschen, die mit den komplexen Anforderungen an ein heutiges Frauenleben Schritt halten. Die Ambivalenz zwischen Ästhetik und Funktionalität auszuloten, ist ihre Intention. Seit jeher unabhängig und nur dem Anspruch der Gründerin verpflichtet, zählt für das Label die Qualität jedes Schrittes. Respektvoller Umgang mit allen Ressourcen ist dafür die Grundlage.
 
Das Design.
Taschen mit innerem Potenzial. Innovative Werkstoffe treffen auf intuitives Design, das sich nicht nur in der perfekten Organisation des Innenlebens ausdrückt. Ausgesuchte Modelle eröffnen zusätzlich mehrfache Tragevarianten. Durch Klappen, Raffen, das Verkürzen oder Verlängern des Riemens und andere kleine Handgriffe lassen sich die Taschen an die unterschiedlichsten Anforderungen anpassen. Karabiner, die sich öffnen und wieder schließen lassen, Knöpfe und Riemen ermöglichen die Variabilität, zusätzliche Accessoires laden zur weiteren Individualisierung ein.
Im Multiway-Design steckt der Anspruch, die Trägerin der Tasche nicht in eine Haltung zu zwingen oder ihr eine Rolle aufzudrängen, die sie in ihrem Ich-Verhalten einschränkt. Die Multioptionalität des Designs sowie die durchdachten Charakteristiken korrespondieren mit der Lebensrealität heutiger Frauen und deren souveränem, vom Kontext und Augenblick abhängigen Management ihrer unterschiedlicher Identitäten. INA KENT steht für ein Design, das dem 'Inneren Team' seiner Trägerin Raum zur Entfaltung gibt. Jedes Teil wird Unikat, jede Tasche gestaltet ihre Geschichte. Wandelbarkeit und Beständigkeit liegen uns am Herzen. Die Taschen passen sich an die Ansprüche der Trägerin an und werden dadurch zum Ausdruck der Persönlichkeit über Saisonen und Modetrends hinweg.
Alle Taschen haben ein robustes Futter aus farblich abgestimmter Baumwolle und eine durchdachte, der Größe entsprechende Innenausstattung mit eigenen Fächern für Handy, Schlüssel und Portemonnaie. Bei der Konzeption der Formate richten wir uns auch nach den unentbehrlichen Tools des modernen Alltags und berücksichtigen Smartphones, Laptops und Tablets in den üblichen Größen. Bags tell stories.
 
Die Produkte.
Wir versuchen so nachhaltig und sozialverträglich als möglich zu produzieren und dabei Produkte herzustellen, die möglichst zeitlos sind und daher „zu Ende“ getragen werden können. Während ein Großteil unserer Produkte in einem Traditionsbetrieb in der Slowakei produziert wird, lassen wir Produkte, deren Design viele und komplexe Anfertigungsschritte erfordern, in einem kleinen Handwerksbetrieb in Karachi herstellen. Die Umsetzung dieses Projekts ist geknüpft an die Partnerschaft mit jener Produktion, die über weitreichende Erfahrungen in der Entwicklung von Leder verfügt, die komplexe Designs in Kleinserien herstellen kann und deren Leistung sich über die gesamte Wertschöpfungskette erstreckt: Von der sorgfältigen Auswahl der Rohmaterialen über eine vollstufige Gerberei bis hin zur Fertigung. Das aus über hundert Kunsthandwerkern bestehende Team der pakistanische Produktionsstätte in Karachi verfügt über das entsprechende Know-How hat zudem Zugang zu Häuten in herausragender Qualität.
Die Suche nach solch einem Partner, die ausgedehnte Recherchen und Reisen zu verschiedenen Produktionsstätten umfasste, ging dem Projekt voraus. Es ist uns bewusst, dass unser ökologischer Fußabdruck aufgrund der langen Transportwege größer wird, allerdings haben wir auch hierbei ein Augenmerk auf die Produktionsbedingungen gerichtet und dabei eine Möglichkeit gefunden, den Handwerksbetrieb in Karachi wirtschaftlich zu unterstützen und die Existenz des Betriebs zu sichern. Bags tell stories.